Hochschultag 2009

GI-Semestergrillen 2010

Beirat für Studierende und Auszubildende zu Gast in Wiesbaden

Vom 20.05.-21.05.2011 fand die Sitzung des Beirats für Studierende und Auszubildende in Wiesbaden statt. 

Mit großer Freude fieberten wir dem Treffen mit Vertretern aus ganz Deutschland entgegen. Das erste Treffen fand am Freitagabend bei einem gemütlichen Sit-in im "Alex" statt, wo wir unsere Gäste begrüßten und neue Bekanntschaften im großen Netzwerk der Gesellschaft für Informatik  knüpfen konnten und Erfahrungen austauschten.

Am Samstag Morgen begann dann die Sitzung mit Vertretern aus Aachen, Bochum, Braunschweig, Chemnitz, Kassel, München, Senftenberg (Lausitz) und natürlich aus Wiesbaden und der Geschäftsstelle.

Interessiert und im regen Austausch verfolgten alle Teilnehmer die Sitzung. Zwar waren wir durch die lange Agenda stets unter Zeitdruck, so dass manche Themen nur kurz behandelt werden konnten, jedoch war am Ende jeder mit dem Verlauf der Sitzung und dem Wochenende in Wiesbaden sehr zufrieden.

Wir bedanken uns auch an dieser Stelle nochmal bei unseren Gästen. Es war eine schöne Zeit und garantiert nicht das letzte Treffen in Wiesbaden!

[caw]

 

Hochschultag 2009

Am 27. Mai waren die Studientage 2009 unserer Hochschule RheinMain. Direkt vor dem C Gebäude am Kurt-Schuhmacher-Ring waren auch wir mit einem Stand vertreten um uns vorzustellen.

Neben dem Gespräch mit Kommilitonen und Kommilitoninnen wurden auch Kontakte mit den anwesenden Firmen geknüpft. Durch diese Gespräche wurden Angebote ... angedacht.

 

 

GI-Semestergrillen 2010

Jugendnaturzelplatz Freudenberg

Am 29. Juli veranstalteten wir das 1. GI-Semestergrillen für alle interessierten Informatik-Studenten der HS RheinMain.

Dabei trotzten wir dem Wetterbericht und hatten Erfolg damit! 70% Niederschlagsrisiko entpuppten sich als 0% Niederschlag.

Damit stand einem erfolgreichen Grillen nichts mehr im Wege. Ort unseres Camps war der Jugendnaturzeltplatz in Freudenberg. Ein 1400 ha großer Zeltplatz mit sanitären Anlagen und einem Kräuter- und Gemüsegarten, den wir nutzen durften.

Wir begannen um 16 Uhr. Die ersten Optimisten trudelten auch recht pünktlich ein. Im Lauf des gesamten Tages und Abends stießen dann auch die Wetter-Skeptiker ein und wir alle verbrachten einen schönen Event-Auftakt für das kommende Semester.

Beim Verzehr von unserem leckeren Grillgut und dem ein oder anderem „kühlen Blonden“ diskutierten wir über die Idee unserer Studierendengruppe, tauschten Vorschläge für das Programm des kommenden Semesters aus, aber erörterten auch die Problematik des Zeitmanagements während des Bachelor-Studiums und von außeruniversitären Aktivitäten in Verbindung mit dem Erwerb des „täglichen Brots“.

Doch alle Interessenten waren begeistert von unserem Engagement und der Idee, unsere Gruppe weiter auszubauen und wollen uns, im Rahmen ihrer Möglichkeiten, unterstützen!

Kurzum, wir alle verbrachten einen fantastischen Tag (der ein oder andere auch bis zum nächsten Morgen *g) und so manch einer knüpfte neue Kontakte mit bisher unbekannten Kommilitonen.

Es war einfach ein phänomaler Start!

Hier auch nochmal Danke an alle, die uns unterstützt haben und denjenigen, die das Grillen zu einem kurzweiligen Event machten.

Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Mal!